So kreierst du Farbspritzer

Kinder 

10 min

Sie benötigen:

Connector Farbkasten, Wasserbecher, Zeichenblock A3 oder A4, Pinsel, bei Bedarf eine Malschürze

Schritt 1

Befülle deinen Wasserbecher mit Wasser. Tauche den Pinsel ein und rühre eine beliebige Farbe im Farbkasten mit viel Wasser an. Nimm jetzt mit dem Pinsel Farbe auf und versuche mit kleinen „Schüttelbewegungen“ Farbspritzer auf den Zeichenblock zu bekommen.

Schritt 2

Je nachdem wie kräftig deine Bewegungen sind, werden die Spritzer unterschiedlich groß. Es geht natürlich auch, dass du die Pinselspitze übers Blatt hältst und die Farbe aufs Papier tropfen lässt. Bewege den Pinsel immer wieder an eine andere Stelle auf dem Papier.
Wiederhole diesen Vorgang beliebig oft mit verschiedenen Farben und du erhältst ein wunderschönes buntes Farbspritz-Kunstwerk.

Tipp

Bei dieser Technik ist es wichtig, dass du das Wasser oft wechselst. Du wirst sehen, deine Farben leuchten dann so richtig. Experimentiere doch auch mal mit verschiedenen Pinselgrößen. Beobachte, wie unterschiedlich die Pinsel reagieren. Oder verändere den Wasseranteil pro Farbe. Je dicker dein Papier ist, desto mehr wässrige Farbe verträgt es, ohne dass es sich wellt.
Frage deine Eltern nach einem Rahmen oder ein Passepartouts – denn so wird aus deinem Bild später gleich ein kleines Kunstwerk.
Bitte beachte, dass Deckfarben intensiv färben. Nutze eine Malunterlage und schütze deine Kleidung. Farbflecken am besten gleich mit laufwarmem Wasser und Seife abwaschen, falls etwas daneben geht.