Spezialtechnik: Wasserfarben

Kinder 6 Jahre und älter 

10 min

Sie benötigen:

Buntstifte Grip EcoPencils, Pinsel, Wasserbecher Cup Click&Go

Aquarelltechnik

Durch das Vermalen mit Wasser werden Zeichnungen mit Grip- und Aquarellstiften zu Aquarellen. Deshalb kann man besondere Techniken anwenden, die für das Aquarellieren gelten und jedem Bild etwas Besonderes verleihen. Dazu ergeben sich viele spannende Möglichkeiten, wenn zusätzlich Schablonen oder Schwämme verwendet werden. Hier finden Sie ein paar Anregungen, die Sie zusammen mit Ihrem Kind ganz leicht ausprobieren können.

Tupfen

Sie brauchen zum Tupfen- ein Blatt Papier, wasservermalbare Stifte, ein Stück Küchenrolle oder ein Taschentuch, einen Pinsel und Wasser. 
Wegtupfen der feuchten Farbe mit zerknülltem Papier erzeugt zusätzlich Effekte.

Tupfen Sie doch mal etwas. So zaubern Sie zusammen mit Ihrem Kind Ihren Bildern Lichtpunkte und Highlights, die sie plastischer wirken lassen. Und das geht so…

Schablonen …

Bemalen der Schablone für den Wischeffekt
... sind langweilig, weil man immer nur das selbe Bild zeichnen kann? Stimmt gar nicht! Mit ein paar Tricks können Sie mit Ihrem Kind aus einer Schablone, ein paar Buntstiften und etwas Wasser eine Vielfalt von Bildvariationen herstellen.
Übrigens, Schablonen aus dickem Papier sind leicht selbst anzufertigen. Zeichnen Sie ein einfaches Motiv und schneiden Sie es mit einem Cuttermesser aus. Cutterunerfahrene sollten darauf achten, das Messer nicht zu steil zu halten und niemals in Richtung der Hand zu schneiden. Und jetzt kommen endlich ein paar Schablonentechniken...

1. Wischeffekt


Den Rand der Schablone mit wasservermalbaren Stiften bemalen und die Farbe dann mit einem nassen Pinsel in das Innere des Musters ziehen.

2. Zebrastreifen

Das Innere der Schablone mit einem Stift ausschraffieren. Schablone wegnehmen und nun mit dem Pinsel Muster wie Streifen, Karos oder Punkte auf die Form malen.

3. Regenbogenfarben

Warum nur eine Farbe benutzen, wenn man einen ganzen Farbkasten vor sich hat? In die Schablone mit mehreren Farben hineinzeichnen. Auf das Gezeichnete Wasser geben und dann mit einem Küchentuch verwischen oder abtupfen.

4. Die Zauberschablone

Mit dichten Schraffuren ein Muster zeichnen, dann die Schablone darauf legen und mit einem nassen Pinsel hinein zeichnen.

Schatteneffekt

aus einem Strich wird ein Schatten
Mit wasservermalbaren Außenlinien kann man auf einfache Art effektvoll Schatten zeichnen.
Dazu muss die Kontur am Rand der Figur mit Wasser etwas angelöst werden. Wischt man dann nach innen entsteht ein dreidimensionaler Effekt. Wischt man die Farbe nach außen sieht der Effekt aus wie der Schatten der Figur.