Anleitung: Weihnachtskarte mit Gelatos

Schritt 1:

Aus Aquarellpapier ein Quadrat ausschneiden und mit dem Gelatos Cotton Candy stellenweise bemalen. Im Anschluss die Farbe mit einem feuchten Tuch auf der ganzen Fläche verteilen.

Schritt 2:

Von den Gelatos Lemon, Tangerine und Red Cherry je eine Scheibe abschneiden und mit der Spachtel zerdrücken. Im Anschluss aus Babypuder, Holzleim und etwas Wasser eine weiße Paste herstellen und mit den Farben vermengen.

Schritt 3:

Die mit der Paste vermischten Farben nacheinander mit der Spachtel auf die blaue Fläche auftragen. Die Reihenfolge spielt keine Rolle. Die Farben dürfen sich überlagern. Am Ende noch etwas von der reinen weißen Paste auftragen.

Schritt 4:

Wenn alles trocken ist, an wenigen Stellen die Karte mit Gelatos Metallic Mint und Metallic Grape bemalen und schimmernde Akzente setzen.

Schritt 5:

Mit dem schwarzen Pitt Artist Pen Brush einen schwarzen Rahmen entlang der Kanten ziehen. Mit dem weißen Pitt Artist Pen kleine Punkte als Schneeflocken auf der Karte platzieren.

Schritt 6:

Aus Papier einen Stern ausschneiden und mit dem goldenen Gelatos kolorieren.

Schritt 7:

Einen kleinen Gruß, z.B. „Fröhliche Weihnachten“ oder „Frohes Fest“ auf ein Stück Papier schreiben oder drucken. Anschließend kann auch dieses mit beliebigen Gelatos bemalt werden. Das Stoffband wird mit doppelseitigem transparentem Klebeband auf der Karte fixiert. Darauf werden im Anschluss der Stern und das Grußband befestigt. Zum Abschluss wird das Quadrat auf eine Klappkarte geklebt – und fertig ist die individuelle Weihnachtskarte!