Bastelanleitung

So basteln Sie Lesezeichzen und Kalender

Hier finden Sie Vorlagen für die Gestaltung von Lesezeichen oder Kalenderblättern mit floralen Motiven (Orchideen, Mohnblumen).

Erwachsene 

Jugendliche 

45 min

Sie benötigen:

Die Materiallisten finden Sie in den folgenden Beschreibungen. 

Anleitung Lesezeichen "Orchidee"

Materialliste

Japanseide (naturfarben), Bleistift, Graphitpapier, Radiergummi, Lineal (möglichst Metall), Bastelmesser oder Skalpell, Schere, Klebestreifen, Kleber, Lampenfolie, Art Grip Aquarelle 125, 133, 167, 172, Pitt Artist Pen Brush 272, 125, 174

Schritt 1

Vorlage herunterladen
Vorlage in 100% ausdrucken, Vorlage auf Japanseide legen und mit Klebestreifen an einer Kante befestigen. Graphitpapier mit der dunklen Seite nach unten unter das Vorlagenblatt legen. Linien auf dem Vorlagenblatt nachfahren. Zur Kontrolle nach den ersten Strichen Graphitpapier anheben und schauen, ob die Striche übertragen werden.

Schritt 2

Vorlagenblatt entfernen. Mit Pitt Artist Pen Brush 272 den Schriftzug "Orchidee" ausmalen, dann mit Radiergummi Bleistiftlinien ausradieren.

Schritt 3

Blütenblätter der Orchidee mit Art Grip Aquarelle 125 und 133 ausmalen. Grüne Blätter und Blütenstängel mit Art Grip Aquarelle 172 und 167 ausmalen.

Schritt 4

Blütensegmente nacheinander aquarellieren, dabei von den hellen Farbtönen beginnend zu den dunklen Farbtönen in der Blütenmitte arbeiten. Darauf achten, dass möglichst keine unmittelbar benachbarten Farbflächen gleichzeitig aquarelliert werden, um ein Ineinanderfließen der Farben zu verhindern. Trocknen lassen.

Schritt 5

Mit Pitt artist pen125 die Konturen der Orchidee zeichnen, mit Pitt artist pen174 die grünen Blätter und den Blütenstängel akzentuieren.

Schritt 6

Lampenfolie zuschneiden und auf Japanseide aufziehen. Dann das Endformat mit dem Bastelmesser oder Skalpell schneiden.

Anleitung Mohnblüte auf Keilrahmen

Materialliste

Keilrahmen (quadratisch), Bleistift, Graphitpapier, Radier- oder Knetgummi, Klebestreifen, Pinsel Gr.10-12 (möglichst Aquarellpinsel), Art Grip Aquarelle 109, 115, 118, 119, 121, 125, 133, 134, 141, 154, Pitt Artist Pen Brush black

Schritt 1

Vorlage herunterladen
Vorlage entsprechend der Keilrahmengröße ausdrucken. Motiv ausschneiden, an einer Kante des Keilrahmens mit Klebestreifen befestigen. Graphitpapier mit der dunklen Seite nach unten unter die Vorlage legen. Linien auf der Vorlage nachfahren. Zur Kontrolle nach den ersten Strichen Graphitpapier anheben und schauen, ob die Striche übertragen werden. Die Striche sollten nur schwach zu sehen sein, damit sie beim anschließenden Colorieren nicht störend durchscheinen. Zu starke Linien nach dem Übertragen mit Radier- oder Knetgummi reduzieren.

Schritt 2

Vorlage entfernen. Konturen mit Art Grip Aquarelle 118 nachfahren. Diese Linien werden später beim Aquarellieren aufgelöst.

Schritt 3

Beim Anlegen der Farbflächen mit Art Grip Aquarelle empfiehlt es sich, ein Blatt Papier unter die Hand zu legen, um ein Verwischen der Farben zu verhindern. Blütenblätter mit Art Grip Aquarelle nacheinander ausmalen, dabei als Grundton Art Grip Aquarelle 118 verwenden. Die in den mit Ziffern angegebenen Art Grip Aquarelle darüber legen, dabei darauf achten, dass der Farbauftrag zur Blütenmitte hin intensiver wird. Durch partielles Übereinanderlegen von Farbtönen werden beim anschließenden Aquarellieren lebhafte Farbmischungen erreicht. 
TIPP: Testen Sie die Farbmischungen und die Farbintensität vorher auf einem separaten Blatt Aquarellpapier!

Schritt 4

Blütenblätter zügig und mit viel Wasser aquarellieren, dazu einen recht großen Pinsel (Gr. 10-12) verwenden. Ein großer Haarkörper des Pinsels kann eine größere Menge Wasser speichern und gewährleistet ein zügiges Aquarellieren und damit homogene Farbflächen. Beim Aquarellieren darauf achten, dass genügend Wasser verwendet wird. Als Faustregel gilt: Je größer die Fläche, desto mehr Wasser wird zum Auflösen der Farbpigmente benötigt. Beim Aquarellieren immer von hellen Farben beginnend in die dunkleren Farben malen. Es empfiehlt sich, benachbarte Blütenblätter nicht gleichzeitig zu aquarellieren, da die Farben dabei ineinander fließen könnten. Blütenblätter also im Wechsel bearbeiten, um die Konturen in ihrer Klarheit zu erhalten.

Schritt 5

Aquarellierte Flächen trocknen lassen. Dann erneut von der Blütenmitte aus nach aussen verlaufende, schmale Farbflächen aufsetzen.

Schritt 6

Farbstreifen nacheinander aquarellieren. Durch die entstehenden Akzente erhalten die Blütenblätter die für Mohn typische Pergamentstruktur.

Schritt 7

Mit Pitt Artist Pen Brush black die Staubgefäße in der Blütenmitte malen.

Schritt 8

TIPP: Gestalten Sie nach dieser Anleitung auf Aquarellpapier ein Bild für einen Blanko-Kalender! Suchen Sie sich Blüten aus, die sich ähnlich mit den Art Grip Aquarelle gestalten lassen und füllen Sie damit die Kalenderblätter.