Unterwegs mit dem neuen Wassertankpinsel

Der dreiteilige Wassertankpinsel überzeugt durch ideale Proportionen und kinderleichte Handhabung. Durch seine kompakte Größe ist er der ideale Begleiter für unterwegs. Die integrierten Rillen und die keilförmige Ausprägung an der Kappenseite lassen sich für Kratz- und Schabetechniken verwenden. Die hochwertigen Synthetikhaare sind weich und biegsam und nehmen viel Farbe auf. Die Spitze bleibt auch nach intensivem Gebrauch formstabil. Einen sicheren Halt und ermüdungsfreies Arbeiten sind durch die ergonomisch geformte Griffzone gewährleistet.
Art & Graphic Wassertankpinsel
6,95 €
Eine perfekte Symbiose mit dem Wassertankpinsel gehen die vollständig wasservermalbaren Künstlerstifte von Faber-Castell ein. Locker gezeichnete Linien verwandeln sich mit dem Waterbrush im Handumdrehen in fließende Übergänge (Weichzeichnung).

Lasur

Lasuren bringen Schicht für Schicht kontrolliert Tiefe in ein Bild. Jede Farbschicht muss vor dem Auftragen der nächsten Farbe trocknen. Die Farbschichten lassen die darunter liegenden Farben durchscheinen und mischen sich optisch mit ihnen.

Lavur · Nass-in-Nass

Bei diesen beiden Techniken wird großzügig mit Wasser gearbeitet. Die Farben fließen unkontrolliert und malerisch ineinander. Bei der Lavur wird die Farbe auf trockenem Papier vermalt, bei der Nass-in-Nass Technik wird das Papier vor dem Farbauftrag mit reinem Wasser angefeuchtet, sodass die Farben noch stärker zerfließen.

Granulierung

Bei Verwendung eines fast trockenen Pinsels wird die Farbe oberfächlich vermalt, die Pigmente bleiben auf der obersten Schicht der Papierkörnung liegen. Eine strukturierte Oberfläche des Papiers ist deshalb für diese Technik von Vorteil.

Diese Techniken sind sowohl mit Künstleraquarellfarbstiften als auch mit allen handelsüblichen Aquarellfarben (Näpfchen oder Tube) umsetzbar.

Farbspritzer

Eine unschlagbare Leichtigkeit erhält ein Aquarellbild durch Hinzufügen von Farbspritzern. Hierfür fährt man mit der Pinselspitze in kurzen, schnellen Auf- und Abwärtsbewegungen über die Mine des Farbstiftes, sodass Farbspritzer direkt auf dem Bild landen. Eine variierende Wassermenge und der Abstand zum Bild ergeben unterschiedliche Ergebnisse.

Schabetechnik

Interessante Gestaltungsmöglichkeiten bietet die raffiniert ausgestaltete Verschlusskappe.

Mit der keilförmig gestalteten Seite der Verschlusskappe lässt sich angelöste Farbe leicht auf dem Papier verschieben und erzeugt so ungewohnte, wie mit einem Malmesser gestaltete Strukturen.

Kratztechnik

Die integrierten Rillen der Verschlusskappe laden zu kreativen Effekten ein: Durch Ritzen des feuchten Papiers setzen Linienmuster in variierenden Ausprägungen starke Akzente im Bild.

Wassertankpinsel - Produktvideo