So basteln Sie lustige Osterhasen

Erwachsene 

Jugendliche 

20 min

Sie benötigen:

Die Materiallisten finden Sie in den folgenden Beschreibungen.

Materialliste

Aquarellpapier, Bleistift, Graphitpapier, Knetgummi, Pinsel, schmales Dekoband, Schere, Zettelhalter, Art GRIP Aquarelle 115 Kadmiumorange dunkel, 187 Ocker gebrannt, Pitt Artist Pen 180 Umbra natur

Schritt 1

Vorlage „Hase“ in 100 % ausdrucken. Vorlage auf das Aquarellpapier legen und mit Klebestreifen an einer Kante befestigen. Graphitpapier mit der dunklen Seite nach unten unter das Vorlagenblatt legen. Die Linien des gewählten Hasen auf dem Vorlagenblatt nachfahren. Zur Kontrolle nach den ersten Strichen Graphitpapier anheben und prüfen, ob die Striche übertragen werden. Die Striche sollten nur schwach zu sehen sein, damit sie beim späteren Colorieren nicht störend durchscheinen. Zu starke Linien nach dem Übertragen mit Knet- oder Radiergummi abschwächen.

Schritt 2

Vorlagenblatt entfernen. Die Fläche des Hasenmotivs mit Art GRIP Aquarelle 187 Ocker gebrannt ausmalen, dann Art GRIP Aquarelle 115 Kadmiumorange dunkel darüber legen. Farben eher zart anlegen, um einen hellen Mischton zu erreichen. Als Faustregel gilt: je mehr Farbe aufgetragen wird, desto dunkler und satter wird die Farbe beim anschließenden Aquarellieren.

Schritt 3

Mit Wasser und Pinsel die Fläche aquarellieren und trocknen lassen.

Schritt 4

Mit Pitt Artist Pen 180 Umbra natur die Nase, die Ohren und das Auge des Hasen sowie das Leopardenfell zeichnen.

Schritt 5

Den fertigen Hasen ausschneiden.

Schritt 6

Schmales Dekoband zuschneiden und eine kleine Schleife um den Hals des Hasen binden.

Schritt 7

Hase in einen Zettelhalter klemmen oder als Deko-Element für Servietten oder Ähnliches verwenden. TIPP: Variieren Sie das Fellmuster und kreieren Sie Zebra-, Tiger- oder Giraffentrikots für Ihre Hasen!