So malen Sie Koi Fische mit dem Albrecht Dürer Magnus aus

Erwachsene 

60 min

Sie benötigen:

Albrecht Dürer Magnus, Graphite Aquarelle Bleistift 4B oder 6B, Castell 9000 Bleistift HB, Wasserbecher CLIC&GO, Pinsel, Aquarellpapier DIN A3, Druckerpapier DIN A4, Klebefilm

Schritt 1

Vorlage herunterladen und auf zwei Blätter DIN A4 Druckerpapier ausdrucken. Die beiden Papiere auf der Vorderseite mit Klebefilm zusammenkleben. Die Rückseite der ausgedruckten Vorlagen mit dem Graphite Aquarelle Bleistift schraffieren. Vorlagen mit den schraffierten Seiten auf das Aquarellpapier legen. Kois auf den Vorlagen mit Castell 9000 Bleistift nachfahren – nun sind die Konturen der Kois mit zarten Linien auf dem Aquarellpapier zu sehen.

Schritt 2

Mit dem Kolorieren der Kois beginnen. Damit die Farben später besonders schön leuchten, werden stets mehrere Farben übereinander gelegt. Die rote Rückenfläche wird zunächst teilweise mit Kadmiumgelb 107 leicht schraffiert. Darüber kommt eine leichte Schraffur mit Kadmiumorange dunkel 115. Dabei wird ebenfalls nicht die komplette Fläche schraffiert. Zum Schluss die komplette Fläche mit Geraniumrot hell 121 kräftig kolorieren. Die Körperseiten und den Kopf des Fisches stellenweise zuerst mit Warmgrau II 271, dann mit Ultramarin hell 140, Kadmiumgelb und Kadmiumorange schraffieren. Das Maul mit Kadmiumorange dunkel und Geraniumrot hell kolorieren.

Schritt 3

Den Pinsel leicht befeuchten und die kolorierten Flächen aquarellieren. Bei den Körperseiten bzw. am Kopf von hell nach dunkel arbeiten. Mit dem angefeuchteten Pinsel etwas schwarzes Farbpigment direkt vom Stift abnehmen und die Augen aufmalen. Zum Setzen von Akzenten kann man auch direkt mit dem Stift in die noch feuchte Fläche malen. (Achtung: Bitte den Stift nicht in den Wasserbecher halten oder stellen.)

Schritt 4

Beim zweiten Koi die roten Flächen genauso wie beim ersten Koi kolorieren. Für den dunkelroten Bereich etwas Warmgrau II, Geraniumrot hell und Magenta 133 aufmalen. Den Bereich unterhalb des Auges mit Warmgrau II, Kadmiumgelb und Kadmiumorange dunkel anlegen. 

Schritt 5

Für den mittigen, blauen Bereich beim zweiten Koi, die Farben Warmgrau II, Ultramarin hell sowie Helioblau rötlich 151 aufmalen. Nun den Koi wie in Schritt 3 beschrieben aquarellieren.Beim dritten Koi die roten Flächen genauso wie beim ersten und zweiten Koi mit Kadmiumgelb, Kadmiumorange dunkel und Geraniumrot hell kolorieren. Die schwarzen Markierungen aufmalen. Den restlichen Fisch mit Ultramarin hell und Warmgrau II schraffieren. Danach aquarellieren.

Schritt 6

Für den mittigen roten Bereich wiederum Kadmiumgelb, Kadmiumorange dunkel und Geraniumrot hell aufmalen. Das Maul mit Magenta ausmalen. Die Seiten mit Kadmiumgelb, Kadmiumorange dunkel und etwas Warmgrau V schraffieren. Nach dem Kolorieren, den Fisch aquarellieren. Mit dem angefeuchteten Pinsel etwas schwarzes Farbpigment direkt vom Stift abnehmen und die Augen und die weiteren schwarzen Markierungen aufmalen. Zum Setzen von Akzenten (siehe Endergebnis) kann man auch direkt mit den Stiften in die noch feuchten oder auch trockenen Flächen malen – je nach gewünschtem Effekt.