Kohlestifte zum Zeichnen und Skizzieren

Zeichenkohle und Kohlestifte

Seit Jahrhunderten vertrauen Künstler auf Zeichenkohlen in hoher Qualität und verschiedenen Stärken für Skizzen und feine Zeichnungen. Die Pitt Monochrome Kohlen gibt es als Zeichenkohlen, Naturkohlen oder Reisskohlen.
9 Produkte
Filter
Aktive Filter
Kohlestift Pitt fettfrei schwarz
4,50 €
Zeichenkohle natürlich Pitt 5-8mm
4,75 €
Zeichenkohle natürlich Pitt 3-6mm
4,75 €
Natürliche Pitt Zeichenkohlesticks 6-11mm
3,30 €
Reisskohle Pitt soft 3er Set
4,50 €
Reisskohle Pitt medium 3er Set
4,50 €
Reisskohlestift Pitt Monochrome 3er Set (soft, medium, hard)
4,75 €
Natürliche Pitt Zeichenkohlesticks 9-15mm
3,10 €
Reisskohle Pitt extra soft 3er Set
4,50 €

Allgemeine Informationen zu Zeichenkohle von Faber-Castell

Geschichtliches

Verkohlte Äste und Reste von verbrannten Zweigen waren sicher einige der ersten Zeichenutensilien in der Menschheitsgeschichte überhaupt. Viele noch heute erkennbare Höhlenzeichnungen sind auf diese Weise entstanden. Bis ins Mittelalter waren Kohlestifte das wichtigste Mittel zum Skizzieren. Allerdings wurden Kohlestifte erst nach der Erfindung verschiedener Fixiermöglichkeiten zu Werkzeugen für das künstlerische Gestalten.

Zeichenkohle vs Reißkohle

Zeichenkohle ist das älteste Zeichenmaterial der Welt. Sie lässt sich leicht verreiben oder verwischen, ist leicht korrigierbar und immer wieder übermalbar. Von ihrem bläulichen Farbton im Abstrich waren bereits die alten Meister fasziniert. Wesentlich schwärzer hingegen zeigt sich die Reißkohle im Abstrich. Zerstoßene Zeichenkohle ergänzt um Ruß und Ton verleihen der Reißkohle ihre tiefschwarze Farbe und ermöglicht eine Differenzierung in verschiedene Härtegrade.