#148462

Essentio Metall Tintenroller, silber matt

(2)

30,00 €

inkl. MwSt.

inkl. 19 % MwSt.

Auf Lager

Essentio Metall Tintenroller, silber matt

Schöne Optik, gute Haptik, angenehmes Schreibgefühl - dafür stehen Essentio Schreibgeräte. Farblich abgesetzt und mit Softlack beschichtet, werden die ergonomischen Griffzonen reizvoll mit verchromtem Metall kombiniert.

Produktdetails

  • Schaft aus Metall, matt verchromt
  • Gefederter Clip aus Metall, hochglänzend verchromt
  • Umsteckbare Kappe
  • Schnell trocknende schwarze Mine mit Keramikspitze
  • Mine ist austauschbar
  • Auch mit einer Finelinermine nutzbar

Broschüren

Bewertungen

Bewertung schreiben und Rabatt sichern

Bewertungen

3,5 Sterne
5 Sterne 1 1
4 Sterne 0 0
3 Sterne 0 0
2 Sterne 1 1
1 Stern 0 0

Hilfreichste Bewertung

04. Mai 2018

Angenehmes Schreibgefühl, aber ...

Habe mich nach Beratung im Fachgeschäft und Tests einiger Modelle, auch von anderen Herstellern für diesen Tintenroller der Traditionsmarke Faber Castell entschieden. Ein super Stift, der angenehm in der Hand liegt und ein schönes schweres Gewicht hat, dass ihm eine gewisse Wertigkeit verleiht. Leider hält eine neue Mine bei mir nur circa 5 Seiten auf 90g Premium Papier von Brunnen. Zudem sind mir mit 3 Euro die Ersatzminen für diese kurze Reichweite zu teuer. Da werde ich wohl zurück zu meinem Lamy Kugelschreiber wechseln.

Tobias Pörtner

Beste Bewertung

09. Dezember 2020

Kleine Gegendarstellung

Ich halte seine Haptik und Balance für extrem angenehm und schreibe seit gut 2 Jahren mit diesem Stift. Das gummierte Griffstück in Verbindung mit dem kühlen Metall, das im Bereich der Tabatière aufliegt, gestaltet selbst ausgedehnte Schreibeskapaden krampffrei. Das Gewicht ist ideal - der Stift belastet die Hand nicht, wiegt aber auch nicht "nichts". Der Fineliner gleitet gefühlt widerstandslos über das Papier. Das Design ist kein Augenschmaus, zu klobig und massiv wirkt die Kappe, hier wäre nach m.M. eine zylindrische Gestaltung ästhetischer. Auch der transparente Ring zwischen Metallkorpus und gummiertem Griffstück sieht mau aus - sichtbare Anteile des Minenaufdrucks und -strichcodes stören die optische Integrität. Der Stift ist aber mein Arbeitstier, quasi Blaumann und nicht Smoking, die Ästhetik ist zweitrangig. Die Minen quittieren längere Nutzungspausen mit Kratzen und sind sauteuer, stimmt. Aber als Alltagsstift kommt mir wg. des schönen Schreibgefühls nichts anderes ins Haus!

T. Wagner
09. Dezember 2020

Kleine Gegendarstellung

Ich halte seine Haptik und Balance für extrem angenehm und schreibe seit gut 2 Jahren mit diesem Stift. Das gummierte Griffstück in Verbindung mit dem kühlen Metall, das im Bereich der Tabatière aufliegt, gestaltet selbst ausgedehnte Schreibeskapaden krampffrei. Das Gewicht ist ideal - der Stift belastet die Hand nicht, wiegt aber auch nicht "nichts". Der Fineliner gleitet gefühlt widerstandslos über das Papier. Das Design ist kein Augenschmaus, zu klobig und massiv wirkt die Kappe, hier wäre nach m.M. eine zylindrische Gestaltung ästhetischer. Auch der transparente Ring zwischen Metallkorpus und gummiertem Griffstück sieht mau aus - sichtbare Anteile des Minenaufdrucks und -strichcodes stören die optische Integrität. Der Stift ist aber mein Arbeitstier, quasi Blaumann und nicht Smoking, die Ästhetik ist zweitrangig. Die Minen quittieren längere Nutzungspausen mit Kratzen und sind sauteuer, stimmt. Aber als Alltagsstift kommt mir wg. des schönen Schreibgefühls nichts anderes ins Haus!

T. Wagner
Ist diese Bewertung hilfreich?   0   0
Bewertung melden
04. Mai 2018

Angenehmes Schreibgefühl, aber ...

Habe mich nach Beratung im Fachgeschäft und Tests einiger Modelle, auch von anderen Herstellern für diesen Tintenroller der Traditionsmarke Faber Castell entschieden. Ein super Stift, der angenehm in der Hand liegt und ein schönes schweres Gewicht hat, dass ihm eine gewisse Wertigkeit verleiht. Leider hält eine neue Mine bei mir nur circa 5 Seiten auf 90g Premium Papier von Brunnen. Zudem sind mir mit 3 Euro die Ersatzminen für diese kurze Reichweite zu teuer. Da werde ich wohl zurück zu meinem Lamy Kugelschreiber wechseln.

Tobias Pörtner
Ist diese Bewertung hilfreich?   8   1
Bewertung melden
04. Mai 2018

Angenehmes Schreibgefühl, aber ...

Habe mich nach Beratung im Fachgeschäft und Tests einiger Modelle, auch von anderen Herstellern für diesen Tintenroller der Traditionsmarke Faber Castell entschieden. Ein super Stift, der angenehm in der Hand liegt und ein schönes schweres Gewicht hat, dass ihm eine gewisse Wertigkeit verleiht. Leider hält eine neue Mine bei mir nur circa 5 Seiten auf 90g Premium Papier von Brunnen. Zudem sind mir mit 3 Euro die Ersatzminen für diese kurze Reichweite zu teuer. Da werde ich wohl zurück zu meinem Lamy Kugelschreiber wechseln.

Tobias Pörtner
Ist diese Bewertung hilfreich?   8   1
Bewertung melden
09. Dezember 2020

Kleine Gegendarstellung

Ich halte seine Haptik und Balance für extrem angenehm und schreibe seit gut 2 Jahren mit diesem Stift. Das gummierte Griffstück in Verbindung mit dem kühlen Metall, das im Bereich der Tabatière aufliegt, gestaltet selbst ausgedehnte Schreibeskapaden krampffrei. Das Gewicht ist ideal - der Stift belastet die Hand nicht, wiegt aber auch nicht "nichts". Der Fineliner gleitet gefühlt widerstandslos über das Papier. Das Design ist kein Augenschmaus, zu klobig und massiv wirkt die Kappe, hier wäre nach m.M. eine zylindrische Gestaltung ästhetischer. Auch der transparente Ring zwischen Metallkorpus und gummiertem Griffstück sieht mau aus - sichtbare Anteile des Minenaufdrucks und -strichcodes stören die optische Integrität. Der Stift ist aber mein Arbeitstier, quasi Blaumann und nicht Smoking, die Ästhetik ist zweitrangig. Die Minen quittieren längere Nutzungspausen mit Kratzen und sind sauteuer, stimmt. Aber als Alltagsstift kommt mir wg. des schönen Schreibgefühls nichts anderes ins Haus!

T. Wagner
Ist diese Bewertung hilfreich?   0   0
Bewertung melden
09. Dezember 2020

Kleine Gegendarstellung

Ich halte seine Haptik und Balance für extrem angenehm und schreibe seit gut 2 Jahren mit diesem Stift. Das gummierte Griffstück in Verbindung mit dem kühlen Metall, das im Bereich der Tabatière aufliegt, gestaltet selbst ausgedehnte Schreibeskapaden krampffrei. Das Gewicht ist ideal - der Stift belastet die Hand nicht, wiegt aber auch nicht "nichts". Der Fineliner gleitet gefühlt widerstandslos über das Papier. Das Design ist kein Augenschmaus, zu klobig und massiv wirkt die Kappe, hier wäre nach m.M. eine zylindrische Gestaltung ästhetischer. Auch der transparente Ring zwischen Metallkorpus und gummiertem Griffstück sieht mau aus - sichtbare Anteile des Minenaufdrucks und -strichcodes stören die optische Integrität. Der Stift ist aber mein Arbeitstier, quasi Blaumann und nicht Smoking, die Ästhetik ist zweitrangig. Die Minen quittieren längere Nutzungspausen mit Kratzen und sind sauteuer, stimmt. Aber als Alltagsstift kommt mir wg. des schönen Schreibgefühls nichts anderes ins Haus!

T. Wagner
Ist diese Bewertung hilfreich?   0   0
Bewertung melden
04. Mai 2018

Angenehmes Schreibgefühl, aber ...

Habe mich nach Beratung im Fachgeschäft und Tests einiger Modelle, auch von anderen Herstellern für diesen Tintenroller der Traditionsmarke Faber Castell entschieden. Ein super Stift, der angenehm in der Hand liegt und ein schönes schweres Gewicht hat, dass ihm eine gewisse Wertigkeit verleiht. Leider hält eine neue Mine bei mir nur circa 5 Seiten auf 90g Premium Papier von Brunnen. Zudem sind mir mit 3 Euro die Ersatzminen für diese kurze Reichweite zu teuer. Da werde ich wohl zurück zu meinem Lamy Kugelschreiber wechseln.

Tobias Pörtner
Ist diese Bewertung hilfreich?   8   1
Bewertung melden
04. Mai 2018

Angenehmes Schreibgefühl, aber ...

Habe mich nach Beratung im Fachgeschäft und Tests einiger Modelle, auch von anderen Herstellern für diesen Tintenroller der Traditionsmarke Faber Castell entschieden. Ein super Stift, der angenehm in der Hand liegt und ein schönes schweres Gewicht hat, dass ihm eine gewisse Wertigkeit verleiht. Leider hält eine neue Mine bei mir nur circa 5 Seiten auf 90g Premium Papier von Brunnen. Zudem sind mir mit 3 Euro die Ersatzminen für diese kurze Reichweite zu teuer. Da werde ich wohl zurück zu meinem Lamy Kugelschreiber wechseln.

Tobias Pörtner
Ist diese Bewertung hilfreich?   8   1
Bewertung melden
09. Dezember 2020

Kleine Gegendarstellung

Ich halte seine Haptik und Balance für extrem angenehm und schreibe seit gut 2 Jahren mit diesem Stift. Das gummierte Griffstück in Verbindung mit dem kühlen Metall, das im Bereich der Tabatière aufliegt, gestaltet selbst ausgedehnte Schreibeskapaden krampffrei. Das Gewicht ist ideal - der Stift belastet die Hand nicht, wiegt aber auch nicht "nichts". Der Fineliner gleitet gefühlt widerstandslos über das Papier. Das Design ist kein Augenschmaus, zu klobig und massiv wirkt die Kappe, hier wäre nach m.M. eine zylindrische Gestaltung ästhetischer. Auch der transparente Ring zwischen Metallkorpus und gummiertem Griffstück sieht mau aus - sichtbare Anteile des Minenaufdrucks und -strichcodes stören die optische Integrität. Der Stift ist aber mein Arbeitstier, quasi Blaumann und nicht Smoking, die Ästhetik ist zweitrangig. Die Minen quittieren längere Nutzungspausen mit Kratzen und sind sauteuer, stimmt. Aber als Alltagsstift kommt mir wg. des schönen Schreibgefühls nichts anderes ins Haus!

T. Wagner
Ist diese Bewertung hilfreich?   0   0
Bewertung melden